TSV
Haiterbach
Montag 19. März 2018
Kategorie: Allgemein
Von: SchwaBo: Sabine Stadler

Crowdfunding für Rasenpflegegerät

Hauptversammlung - TSV Haiterbach ehrt zahlreiche treue Mitglieder / Christine Renz wirbt für Ämterübernahme im nächsten Jahr Der mitgliederstarke TSV Haiterbach ehrte bei seiner Hauptversammlung knapp 100 langjährige Mitglieder...

SchwaBo: Sabine Stadler

Haiterbach. Über das riesige Sportangebot, die zahlreiche Aktivitäten und die geplante Anschaffung eines Rasenpflegegerätes wurden die teilnehmenden Mitglieder des TSV Haiterbach bei Versammlung in der voll besetzten Stadiongaststätte informiert.

Der TSV Haiterbach wechselte laut Vorstandsbericht nicht nur den Stromanbieter, er beteiligte sich im vergangenen Jahr unter anderem am Familienfest der Stadt Haiterbach und veranstaltete erstmals eine »Jumping Fitness Party«.

Für ein neues Rasenpflegegerät will die Vereinsführung neue Wege gehen. Vorsitzende Christine Renz erklärte, wie »Crowdfunding« funktioniert. Über diese Gruppenfinanzierung, bei der mit einem anlassbezogenen Aufruf im Internet viele Kleinbeträge zu einem großen Erlös führen sollen, unterstützt durch eine Bank und ergänzt durch Zuschüsse sowie Einzelspenden sowie Eigenmitteln soll das Geld für einen Rasentraktor zusammenkommen. Renz rief alle Vereinsmitglieder dazu auf, bei dieser Aktion zum Erhalt der Sportanlagen und zur Unterstützung der Ehrenamtlichen mitzuwirken. Die Aktion startet an Pfingsten.

Schatzmeister Jürgen Buhl erläuterte das umfangreiche Zahlenwerk für das 113. Geschäftsjahr. Im Bereich der Verbindlichkeiten konnten 50 000 Euro reduziert werden. Zinsen, die an die Stadt Haiterbach gezahlt wurden, konnten im Rahmen einer Quasi-Rückerstattung als Sondertilgung verwendet werden. Buhl sieht auch für das laufende Jahr Schuldenreduzierungen, obwohl große Anschaffungen anstehen.

Das umfangreiche Zahlenwerk wurde durch die Kassenprüfer Thomas Rapp und Thomas Scheu in Zusammenarbeit mit dem Steuerbüro geprüft und führte zu keinerlei Beanstandungen, woraufhin Bürgermeister Andreas Hölzlberger sowohl für den Schatzmeister und die Kassenprüfer als auch für den gesamten Vorstand separat Entlastung beantragte, die einstimmig erteilt wurde.

Reihum hatten die anwesenden Abteilungs- und Bereichsleiter der verschiedenen Sparten Turnen, Fußball, Leichtathletik, Gym-Welt und Schwimmen Gelegenheit, ihre Berichte zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorzutragen. Bereits im zarten Babyalter beginnend, offeriert der TSV ein facettenreiches Angebot, das schon den Vereinsjüngsten viel Spaß an der Bewegung vermittelt, gut angenommen wird und teilweise so stark nachgefragt ist, dass hierfür Wartelisten existieren.

Die Turnabteilung berichtete über Teilnahmen am Gaukinderturnfest in Altensteig und dem erstmals stattgefundenen Völkerballturnier, das mit 20 teilnehmenden Mannschaften als großer Erfolg verbucht werden konnte.

Die Fußballjugend mit 70 Sportlern besteht aus fünf Jungen- und einer Mädchenmannschaft. Der Frauenfußball hatte in der Saison 2016/17 sein bislang erfolgreichstes Jahr.

Seitens der aktiven Fußballer wurde werden, dass alle Posten besetzt sind. Belastend sei der rückläufige Trend zum Fußballspielen bei den Jugendlichen aufgrund zahlreicher Alternativen. Die erste Mannschaft strebt den Klassenerhalt an und will sich in der Bezirksliga etablieren. In der zweiten Mannschaft steht ein Trainerwechsel an, für den ein Spielertrainer aus den eigenen Reihen kommen soll.

Die Leichtathletikabteilung bedauert die Auflösung der Kindergruppe aus Mangel an Übungsleitern und Kindern.

Die Schwimmabteilung hat guten Zuspruch, hat zwei neue Trainerinnen und bietet ein Ferienprogramm an sowie Rettungsmaßnahmen mit Prüfungen. Im Juni wird es ein Hindernisschwimmen und ein Aqua-Ball-Turnier geben.

Der Verein zählt aktuell 535 männliche und 502 weibliche, also insgesamt 1037 Mitglieder, von denen 818 aus Haiterbach kommen und die restlichen 219 von den umliegenden Orten. 365 Kinder und Jugendliche und 672 Erwachsene haben Spaß beim Sport im TSV und das schon teilweise bis zu 70 Jahre. Hierfür wurden die Jubilare für zehn- bis 70-jährige Vereinszugehörigkeit mit Medaillen, Ehrenbriefen und Urkunden für ihre jahrelange Treue zum Verein und für das aktive Fußballspielen ausgezeichnet.

Bürgermeister Andreas Hölzlberger würdigte die großartigen Leistungen beim TSV und das ehrenamtliche Engagement, das zur Stabilität des gesellschaftlichen Lebens beitrage. Dem Verein komme mit seinem umfassenden Sportangebot für alle Generationen eine enorme Bedeutung zu, auch im Umgang mit Sieg und Niederlagen sowie Teamfähigkeit.

Der Veranstaltungskalender des Vereins sieht am 28. April eine Fitness-Party vor, am 10. Juni die Bewirtung bei der HGV-Leistungsschau, am 17. Juni »Swim & Fun« und von 13. bis 15. Juli das Sportwochenende mit Elfmeter-, Firmen- und Völkerballturnier sowie Vereinsmeisterschaften.

Vorsitzende Renz appellierte zum Ende des offiziellen Teils an alle Mitglieder, offen zu sein für die Übernahme von frei werdenden Ämtern, für die im nächsten Jahren Wahlen anstehen.

Den Schlusspunkt setzte der bereits seit 70 Jahren dem Verein angehörende Gerhard Schmolla, der mit einem Fußball-Ohrwurm die Gäste singend unterhielt und hierfür stehende Ovationen erleben durfte.

15 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Abzeichen in Bronze: Michaela Auth, Tamara Becht, Christian Cretnik, Traude Braun, Andreas Ehnis, Ulrike Gutekunst, Dagmar Grimmeißen, Manfred Kulosa, Hildegard Kronenbitter, Katja Mayer, Petra Merkel, Bettina Müller, Michaela Oswald, Doris Renz, Bernhard Renz, Tanja Singer, Marc Stöhr, Andreas Lauser, Nicole Jedamski, Thilo Schnaidt, Carolin Walz

25 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Abzeichen in Silber: Karin Auth, Marianne Bohnert, Michael Braun, Sybille Brezing, Erika Buhl, Elfriede Furch, Oliver Götz, Steffen Gonser, Heinz Gutekunst, Ursula Gutekunst, Sonja Kaupp, Monika Kieks-Schuon, Doris Klenk, Heidi Klenk, Marion Klenk, Monika Knorr, Claudia Luz, Gerda Luz, Uli Müller, Thorsten Naumann, Jan Naumann, Christine Renz, Kerstin Schäfer, Bettina Schnaidt, Ulrich Schnaidt, Edelgard Schönmetzler, Maria Schönmetzler, Marlies Schuler, Gabriele Seeger, Hans-Dieter Seeger, Luitgard Walz, Sonja Ziegler

40 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Abzeichen in Gold: Gertrud Brezing, Rita Frey, Else Braun, Uwe Graf, Jürgen Graf, Otto Gutekunst, Heinz Helber, Gerhard Kalmbach, Anne Pross, Heinz Schübel

50 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Ehrenbrief des Vereins: Otto Killinger, Reiner Klenk, Karl Helber, Martin Krauss, Karl-Friedrich Knorr, Eberhard Kolibius, Helmut Roller, Hans Schwab

70 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Urkunde: Emil Gutekunst, Alfred Haizmann, Mine Maurer, Karl Rapp, Alfred Rapp, Alfred Renz, Gerhard Schmolla und Helmut Kaupp

Spielernadel für 10-jähriges aktives Fußballspielen

Marc Bohnert, Michael Kaupp, Michael Lauser, Manuel Patzke, Pascal Patzke, Florian Scheu, Sebastian Schuler, Michael Schuon, Thomas Seeger, Heiko Seeger und Kevin Wald